Kampfgemeinschaft mit Holzgerlingen

KV 1895 Stuttgart und KSV Holzgerlingen bilden Kampfgemeinschaft 

Die KG Stuttgart-Holzgerlingen wird künftig mit zwei Mannschaften in der Landes- und Bezirksklasse starten.
Durch die Abgänge von mehreren Leistungsträgern sah sich der KV '95 in der vorletzten Saison dazu gezwungen, seine Mannschaft aus der Verbandsliga freiwillig zurückzuziehen und startete in der letzten Saison in der Bezirksklasse. Dort wird im Östereichischen System gerungen, bei dem an einem Kampfabend in 7 verschiedenen Gewichtsklassen bis zu 14 Sportler in Vor- und Rückkampf zum Einsatz kommen können. Dieses System eignet sich hervorragend zum Heranführen von Jugendlichen in den Männerbereich. Gleichzeitig bietet das System aber auch die Freiheit bis zu zwei Gewichtsklassen unbesetzt zu lassen. Dies führt insbesondere in Begegnungen mit zweiten Mannschaften immer wieder zu wenig attraktiven Veranstaltungen, da diese zu den Auswärtskämpfen oft nur ein Rumpfaufgebot entsenden.
Der KV '95 belegte mit einer sehr jungen Mannschaft auf Anhieb den zweiten Platz in der Bezirksklasse und schaffte damit den Aufstieg in die Landesklasse. Herzlichen Glückwunsch. Mit dem Aufstieg in die Landesklasse ist die Abkehr vom Österreichischen System und eine Erhöhung der Mannschafts­stärke von 7 auf 9 Ringer verbunden. Die Verantwortlichen des KV '95 kamen daher ins Grübeln, ob der Aufstieg für die junge Mannschaft, die noch nicht in allen Gewichtsklassen ausreichend breit aufgestellt ist, nicht etwas zu früh kommt und es nicht besser wäre ein weiteres Jahr in der Bezirksklasse zu starten. Dagegen sprach aber, dass einige Jungs, jetzt schon das Potential für höhere Ligen haben und die Herausforderung Landesklasse gerne annehmen würden.
Just während dieser Überlegungen kam der bisherige Ligakonkurrent KSV Holzgerlingen um unseren alten Sportfreund und Trainer Günter Wahl (Haile)
mit der Idee, eine Kampfgemeinschaft zu bilden auf den KV '95 zu. Die Kampfgemeinschaft sollte mit zwei Mannschaften in der Landes- und der Bezirksklasse starten. Durch die Bündelung der Kräfte sollte den Leistungsträgern der beiden Vereine  ermöglicht werden in der Landesklasse zu ringen und der Nachwuchs kann in der Bezirksklasse Erfahrung sammeln und an den Männerbereich herangeführt werden. Eine weitere Motivation war die Attraktivität der Heimkämpfe zu erhöhen.
Schnell war klar, dass dieses Modell viele Vorteile für beide Vereine bietet. Durch das Aufgebot von zwei Mannschaften kann den Leistungsträgern eine Perspektive geboten werden und gleichzeitig der Nachwuchs vorsichtig an den Männerbereich herangeführt werden. Die in Vaihingen zuletzt spärlich besuchten Heimkämpfe des KV '95 werden künftig vor einer Ansprechenden Kulisse in Holzgerlingen ausgetragen. Wir hoffen, dass Sie Liebe Zuschauer den Weg dorthin nicht scheuen werden und sind überzeugt, dass Sie diesen auch nicht bereuen werden.  Sie werden an einem Kampfabend zwei attraktive Mannschaftskämpfe vor einer ansprechenden Kulisse erleben und von einem erfahrenen Catering Team versorgt werden. Zudem besteht künftig die Möglichkeit die 1. Mannschaft zu den weiter entfernten Mannschaftskämpfen im Mannschaftsbus ab Hegel-Halle Vaihingen zu begleiten.

Kampftermine finden sie unter /Mannschaft